Borussia Dortmund

Patrik Schick: BVB im Clinch mit englischen Klubs?

patrik schick as rom 4
Foto: bestino / Shutterstock.com

Das Onlineportal 90min.com bringt neben Manchester City den FC Arsenal, West Ham United, die Tottenham Hotspur und den FC Everton mit Patrik Schick in Verbindung. Der Tscheche begeisterte mit der Nationalelf bei der diesjährigen EM, wo er seine Mannschaft mit seinen fünf Turniertoren beinahe im Alleingang bis ins Viertelfinale führte.

Nach der kurzen Sommerpause schloss Schick im Verein an diese starken Auftritte an. Für Bayer Leverkusen kommt der 25-Jährige in dieser Spielzeit auf 16 Treffer und drei Vorlagen. Seine körperliche Präsenz im Sturmzentrum würde sich sehr gut mit der physisch anspruchsvollen Gangart in der Premier League decken.

Borussia Dortmund

Aufgrund der zahlreichen Konkurrenten aus England blickt Borussia Dortmund im Sommer wohl einem Bieter-Krieg entgegen. Sollte Erling Haaland den Verein zu Saisonende verlassen, besäße der BVB immerhin das Kapital für diesen Kampf. Vom Verkauf des Shootingstars erhoffen sich die Verantwortlichen einen Erlös von ca. 75 Millionen Euro. Geld, das aber eigentlich die herben Verluste der Pandemie abfangen sollte.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke musste in diesem Jahr einen Verlust von 72,8 Millionen Euro vermelden. Die Geisterspiele wurden als Hauptursache für die Einbußen genannt. Haalands Abschied, so schmerzhaft er sportlich auch wäre, könnte diese Lücke schließen.