Rückkehr zum BVB? »Neven Subotic würde mit leuchtenden Augen anfangen

04.07.2017 um 09:56 Uhr
von Fabian Biastoch
Redakteur
Fabian ist Experte in Sachen Premier League. Warum er den FC Liverpool liebt, beschreibt er in seinem Buch: "111 Gründe, den FC Liverpool zu lieben". Berichtetete bis 2020 für Fussballeuropa.com.
neven subotic
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Aktuelles Video über den BVB

Er könne bestätigen, dass Neven Subotic mit "mehreren Vereinen aus der Bundesliga" rede. Der Vertrag des 28-Jährigen beim BVB läuft noch bis 2018.

Als potenzieller neuer Arbeitgeber gilt der Hamburger SV. Aber auch Besiktas Istanbul soll Interesse gehabt haben.

Selbst ein Verbleib des Serben bei den Schwarz-Gelben sei nicht ausgeschlossen, so Berater Frieder Gramm in der BILD weiter.

"Borussia ist weiterhin interessant. Mit dem neuen Trainer werden die Karten wieder neu gemischt", so der Spielervermittler:

"Man kann sicher sein, dass Neven in Dortmund auch als Innenverteidiger Nummer 6 mit leuchtenden Augen anfangen und sich voll reinhauen würde."

Subotic steht seit 2008 beim BVB unter Vertrag. Seitdem holte er zwei deutsche Meisterschaften und einen Pokalsieg.

Insgesamt absolvierte der Abwehrspieler 258 Pflichtspiele im Dortmund-Dress und kam dabei zu 18 Torerfolgen.

Seinen letzten Einsatz für die Profis vom BVB hatte Subotic beim 2:1-Erfolg in der Europa League gegen Tottenham am 17. März 2016.