Borussia Dortmund Schnappt sich der BVB den neuen Virgil van Dijk?

imago omar mekkaoui 141021
Foto: Pro Shots / imago images

In Omar Mekkaoui hat sich Borussia Dortmund offenbar das nächste niederländische Fußballjuwel ausgeguckt. Das geht zumindest aus einem Bericht der Regionalzeitung BN DeStem hervor. Die Konkurrenz im Wettstreit um den Shootingstar des Zweitligisten NAC Breda scheint aber enorm.

Der BVB muss sich angeblich den Transferkonkurrenten Bayer Leverkusen und Juventus Turin sowie den Eredivisie-Klubs Ajax Amsterdam, Feyenoord Rotterdam und PSV Eindhoven erwehren. Mekkaoui gilt in der niederländischen Szene als echter Geheimtipp. Noch wartet der 16-Jährige auf seinen ersten Auftritt im Profifußball.

Mekkaoui wird im Nachbarland als der mögliche neue Virgil van Dijk gehandelt. Seit knapp über einem Jahr spielt er in Bredas Jugendabteilung und kommt für die niederländische U17-Auswahl auf vier Einsätze. Eine zeitnahe Luftveränderung ist aber wohl nicht geplant. Mekkaoui soll in Kürze seinen ersten Profivertrag unterzeichnen.

Borussia Dortmund

Der BVB hatte mit einem niederländischen Talent im Januar einen echten Glücksgriff gelandet. Der ebenfalls 16-jährige Julian Rijkhoff sorgt in Dortmund für Furore, rückte bereits in die U19 auf und steht momentan bei starken sechs Toren in neun Spielen.