So will sich PSG Erling Haaland schnappen

24.03.2022 um 12:55 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago erling haaland 240322
Foto: Mika Volkmann / imago images

Erling Haaland rückt wenig überraschend auf die Wunschliste von Paris Saint-Germain. Der Superstar von Borussia Dortmund, so die Vorstellungen beim französischen Edelklub, soll in die Fußstapfen von Kylian Mbappe treten, der ab der kommenden Saison wahrscheinlich für Real Madrid stürmt.

Nach Informationen von SER Deportivos bietet PSG Haaland das Gehalt, das Mbappe bei einer Verlängerung seines auslaufenden Vertrags bekommen hätte. Zahlen bleibt die Radiosendung hingegen schuldig. Le Parisien berichtete Anfang März über eine Gehaltsofferte von 50 Millionen Euro netto.

PSG war in der Causa Haaland zwar immer mal wieder als potenzieller Abnehmer gehandelt worden. Wirklich interessiert daran, künftig in Frankreich seiner Berufung nachzugehen, soll der 21-Jährige aber nicht sein.

Paris Saint-Germain

Wie sich in der jüngsten Vergangenheit herauskristallisiert hatte, läuft alles auf ein Wettbieten zwischen Manchester City und Real Madrid hinaus. Der BVB soll indes die Hoffnungen auf einen Verbleib begraben haben.

Verwendete Quellen: SER Deportivos
Auch interessant