Borussia Dortmund :Sommerwechsel: BVB-Star Jadon Sancho drängt auf schnelle Einigung

jadon sancho 2020 6
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

Für Manchester United soll es auch in diesem Sommer nur ein Ziel geben: den Transfer von Jadon Sancho. Im Sommer vorigen Jahres scheiterte ein Deal, der sowohl vonseiten des Shootingstars wie auch des englischen Rekordmeisters vermutlich forciert wurde.

Zum zweiten Mal will der 21-Jährige die Gelegenheit einer Rückkehr in sein Geburtsland scheinbar nicht verpassen. Wie die MANCHESTER EVENING NEWS berichten, ist Sancho bei seinem Berater mit dem Anliegen vorstellig geworden, den Deal mit United vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen.

Welchem Umfang die Modalitäten in diesem Sommer entsprechen, ist bisher nicht näher definiert worden. Von offizieller Seite gibt es zu möglichen Ablösesummen traditionell keine Angaben. Kolportiert wird eine Summe, die irgendwo zwischen 85 und 100 Millionen Euro liegen soll.

Hintergrund


Fakt ist, und das ist in diesem Fall sogar offiziell kommuniziert: Erhält Sancho von Borussia Dortmund die Freigabe, sollte ein angemessenes Angebot im Büro von Sportdirektor Michael Zorc einlaufen.

"Dieses Gentlemen's Agreement zwischen Jadon und uns gab es, wie Sie alle wissen, schon im vergangenen Sommer, und daran hat sich auch nichts geändert", bestätigte Zorc schon vor Längerem. Ob es einem Klub inmitten der Coronakrise überhaupt möglich sein wird, den BVB-Ansprüchen in dieser Sache gerecht zu werden, ist offen.