Borussia Dortmund :Tauschgeschäft mit Pulisic: Anthony Martial im Anflug auf Dortmund?

anthony martial 2018 500
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Zur neuen Saison hat Borussia Dortmund mit den beiden Schweizer Nationalspielern Stephan Lichtsteiner und Marvin Hitz bereits zwei erfahrene Defensivspieler an der Angel.

Roman Weidenfeller beendet seine Karriere, Innenverteidiger Sokratis soll vor einem Wechsel zu Arsenal stehen. Kommt es nun auch in der Offensivabteilung der Schwarzgelben zu einem Umbau?

Nach Informationen des DAILY MIRROR jagt Manchester United Rechtsaußen Christian Pulisic und schnürt ein fettes Transferpaket.

Demnach soll Dortmund für Pulisic nicht nur eine nicht genannte Millionen-Ablöse erhalten, sondern auch Anthony Martial als Tauschware.

Hintergrund


Der französische Nationalstürmer kommt unter Jose Mourinho (55) nicht mehr regelmäßig zum Einsatz, eine Vertragsverlängerung lehnt er daher ab.

Martials Arbeitspapier im Theatre of Dreams ist nur noch bis 2019 gültig, die Red Devils müssen also handeln, wollen sie eine angemessene Ablösesumme bzw. Pulisic als Tauschspieler bekommen.

Fraglich ist allerdings, ob Dortmund seinen Flügelstürmer ziehen lässt. Pulisics Vertrag ist noch bis 2020 gültig.

Sollte es zum Tausch kommen, dürfte das Gehalt von Anthony Martial dürfte für Dortmund kein Problem sein.

Der 22-Jährige verdient aktuell knapp 3,75 Millionen Euro pro Jahr, seine Summe, die der BVB locker stemmen kann.

Laut LE 10 SPORT gibt es bereits Kontakt zwischen Borussia Dortmund und dem Berater von Anthony Martial.

Der Nationalspieler wird allerdings auch von Juventus Turin, Arsenal und dem Vernehmen nach auch von Bayern München umworben.