Borussia Dortmund :Thomas Delaney darf Dortmund für 15 Millionen verlassen

thomas delaney 2020
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com
Werbung

Nach Informationen der Sport Bild gab es bisher keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung des Mittelfeldspielers. Da das Arbeitspapier bereits in einem Jahr ausläuft, heißt es für den BVB nun wohl, Delaney möglichst teuer zu verkaufen.

Sollte ein Interessent 15 Millionen Euro nach Westfalen überweisen, wären die Schwarzgelben angeblich verkaufsbereit. Interesse an dem dänischen Nationalspieler, der mit seinem Heimatland am Dienstag durch ein 4:1 über Russland das Achtelfinale bei der Europameisterschaft klarmachte, wird dem VfL Wolfsburg nachgesagt.

Hintergrund

Delaneys Wunsch sei es allerdings, in die englische Premier League zu wechseln. Konkrete Offerten von der Insel soll es zwar noch nicht geben, sollte Delaney mit den Dänen bei der Euro aber für weitere Höhepunkte sorgen, dürfte das für den Marktwert des 29-Jährigen förderlich sein.

Video zum Thema