Borussia Dortmund :Tuchel erklärt: Warum der Weigl-Ausfall den BVB so hart trifft

dele alli julian weigl
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

"Das ist ein großer Verlust für uns und eine schlimme Nachricht für Julian persönlich. Seinen Ausfall können wir nicht eins zu eins kompensieren", erklärte der Coach der Dortmunder nach dem 1:1 beim noch immer abstiegsbedrohten FC Augsburg.

"Wenn Julian in der Mitte spielt, ist der Ball von A nach B einfach eine halbe oder eine ganze Sekunde schneller da", lobte der Trainer Julian Weigl, der nach dem Bruch seines Sprunggelenks sowohl das letzte Spiel des BVB gegen Werder Bremen als auch das Pokalfinale und den Confederations Cup mit der Nationalmannschaft verpassen wird.

Gegen die bayerischen Schwaben versuchte Matthias Ginter mehr schlecht als recht Weigl zu ersetzen. Eine gute Nachricht gab es für den BVB aber dann doch noch.

"Ich freue mich auf die letzten zwei Wochen in der Saison und will der Mannschaft helfen", kündigte der zuletzt am Außenband verletzte Nuri Sahin im ZDF an.

Hintergrund


Auch eine Doppelsechs aus Gonzalo Castro im Zusammenspiel mit Sebastian Rode, Sahin oder Raphaël Guerreiro ist eine Option.

Weigl hingegen bleibt auch mit der Verletzung "positiv", wie er auf dem Rückflug nach Dortmund via Social Media verbreitete.