Anzeige

Borussia Dortmund :Watzke nach Anschlag: »BVB ist gerade in solchen Stunden immer besonders stark

Anzeige

Die Mannschaft stehe unter "Komplett-Schock", erklärte der BVB-Boss am Dienstagabend an den Mikrofonen von ARD und Co.

Was war passiert? Offenbar gab es einen Sprengstoff-Anschlag auf den Dortmunder Bus. Nach der Abfahrt aus dem Hotel explodierten drei in einer Hecke verstrecke Sprengsätze, die den Bus beschädigten.

Innenverteidiger Marc Bartra musste behandelt werden, er erlitt Verletzungen an Hand und Arm.

Nun müsse man versuchen die Geschehnisse zu verarbeiten und sich auf das auf Mittwoch verlegte Spiel vorzubereiten, betonte Hans-Joachim Watzke.

Eine professionelle Vorbereitung sei schwierig unter dieser Voraussetzungen: "Aber dieser Verein ist gerade in solchen Stunden immer besonders stark."

Den Fans im Signal Iduna Park machte Watzke ein "sehr großes Kompliment" für das besonnene Verhalten vor und nach der Absage des Spiels.

Folge uns auf Google News!