Liverpool lockt: Wechselt Jude Bellingham schon im Winter?

21.11.2022 um 10:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jude bellingham
Jude Bellingham könnte den BVB schon in wenigen Wochen verlassen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Wie die Online-Plattform Footballinsider vermeldet, bereiten die Reds im Augenblick einen Angriff auf Bellingham vor. Dem Bericht zufolge soll der Deal im Januar über die Bühne gehen. Der Traditionsklub würde auf diesem Wege der finanzstärkeren Konkurrenz um Real Madrid, Manchester City oder dem FC Chelsea ein Schnippchen schlagen.

Im Hintergrund nähern sich die Liverpooler wohl einer Einigung mit Bellinghams Beratern. Papa Mark könnte hier das Zünglein an der Waage sein. Der Vater des Noch-BVB-Spielers sieht im Team von Jürgen Klopp (55) das perfekte Transferziel für seinen viel gelobten Spross. Die Reds dürfen also weiter von einer Verpflichtung träumen.

Vertragsverlängerung: Dortmund mit schlechten Karten

Bei Borussia Dortmund wiederum schwinden derzeit die Hoffnungen auf einen Bellingham-Verbleib. Der Engländer, der in der Hinrunde acht Treffer erzielte, hat besonders mit seinen starken Auftritten in der Champions League (4 Tore!) für zusätzliche Furore gesorgt.

Im Vergleich zu den namhaften Interessenten wirken die Schwarz-Gelben in ihrer momentanen Verfassung wenig überzeugend. Im Vertragspoker mit Bellingham verfügt der Tabellensechste der Bundesliga über keinerlei Asse im Ärmel

getty jude bellingham 221120
Jude Bellingham ist bereits Stammspieler in der englischen Nationalmannschaft - Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Sollte die Qualifikation für die Königsklasse am Saisonende misslingen, wäre Bellingham trotz seines Kontrakts bis 2025 nicht zu halten. Die lange Vertragslaufzeit ist für den BVB der einzige Silberstreif am Horizont.

Der Klub pocht angeblich auf eine Ablösesumme von mindestens 150 Millionen Euro. Eine solch hohe Summe hinderte die Interessenten bislang an einer Verpflichtung. Im Falle eines Verkaufs erhielten die Dortmunder zumindest eine nette Entschädigung für ihren Spielgestalter.

Verwendete Quellen: footballinsider247.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG