Borussia Dortmund :Youssoufa Moukoko: Darum fehlte das Supertalent im BVB-Kader

imago youssoufa moukoko202101a
Foto: Bernd König / imago images
Werbung

"Er ist leider angeschlagen, fehlt noch etwas. Aber er wird kurz- bis mittelfristig wieder dabei sein", wird der Sportdirektor auf der Vereinswebseite der Westfalen in der Causa Moukoko zitiert.

Der 16-Jährige hatte gegen Union Berlin nicht nur erstmals getroffen und einen Bundesliga-Rekord aufgestellt (jüngster Torschütze der Historie), sondern sich auch eine Verletzung zugezogen.

Hintergrund

Nach seiner Genesung dürfte Youssoufa Moukoko zwar in den Kader zurückkehren, sein nächster Einsatz in der Startelf könnte aber noch auf sich warten lassen. Der Grund: Erling Haaland steht nach überstandenem Muskelfaserriss wieder zur Verfügung, feierte gegen die Wölfe sein Comeback.

Video zum Thema