Gladbach klärt alles wegen Julian Weigl – Leihwechsel beschlossene Sache

30.08.2022 um 08:08 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
julian weigl
Foto: / Getty Images

Der Wechsel von Julian Weigl zu Borussia Mönchengladbach ist scheinbar unter Dach und Fach. Nach Angaben der portugiesischen Sportzeitung Record wechselt der 26-Jährige für den Rest der Saison auf Leihbasis an den linken Niederrhein.

Für den Anschluss soll mit Benfica eine Kaufoption in Höhe von 15 Millionen Euro ausgehandelt worden sein. Im Rahmen des Leihgeschäfts wird dem Bericht zufolge keine Gebühr fällig, dafür übernehmen die Borussen Weigls volles Gehalt.

Der Abgang von Benfica hatte sich angedeutet. Benfica-Trainer Roger Schmidt hatte in der vergangenen Ligapartie bei Boavista Porto (3:0) auf Weigls Nominierung verzichtet, und zuvor noch erklärt: "Es gibt vielleicht für ihn die Möglichkeit, den Verein zu wechseln. Das ist am Ende des Tages seine Entscheidung."

Gladbach landet in den letzten Tagen des Sommertransfermarkts somit einen Doppelschlag. Flügelstürmer Nathan N'Goumou (22) soll am Montag seinen Medizincheck bei den Borussen absolviert haben und für acht Millionen Euro vom FC Toulouse kommen.

Verwendete Quellen: Record