Bosporus statt China :Ricardo Quaresma: Besiktas bestätigt Einigung und legt Gehalt offen

ricardo quaresma besiktas
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Wie der Traditionsverein vom Bosporus am Dienstagabend verkündete, einigte man sich mit dem portugiesischen Nationalspieler auf eine Vertragsverlängerung bis 2020.

Quaresma kassiert in den kommenden beiden Spielzeiten ein Grundgehalt von 2,1 Millionen Euro, in der Saison 2019/2020 sinkt die garantierte Summe auf 1,75 Millionen Euro. Hinzu kommt eine Punktprämie von 4.000 Euro.

Auch wenn Ricardo Quaresma bei Besiktas blendend entlohnt wird, er entschied sich mit seiner Vertragsverlängerung bei Besiktas auch gegen das ganz große Geld aus China.  Ihm lagen hochdotierte Angebote vor.

Hintergrund


In der Chinese Super League hätte  Quaresma sein Gehalt wohl mehr als verdoppeln können, doch er blieb Besiktas treu.

Bereits Im Januar erklärte der Superstar, warum er in Istanbul bleibt: "Ich bin hier glücklich. Meine Familie und ich lieben Istanbul. Die Liebe der Fans habe ich bei noch keinem anderen Klub gespürt "