AC Mailand :Boss bestätigt: Milan wollte Hirving Lozano

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Der AC Mailand sinnierte in diesem Sommer über die Verpflichtung von Hirving Lozano.

"Wir haben ihn beobachtet und über einen Kauf nachgedacht", erklärt Paolo Maldini bei TUDN.

Milans Technischer Direktor ergänzt, dass es zu Gesprächen mit Lozanos Berater gekommen sei, man aber Probleme hatte, ihm seine Position im Milan-System aufzuzeigen.

In der vorigen Saison liefen die Milanesen meist im 4-3-3 (Maldini: "Das perfekte System für Lozano") auf.

Der neue Trainer Marco Giampaolo verfolgt aber einen anderen Ansatz (4-3-1-2).

Lozano wechselte trotzdem in die Serie A, der SSC Neapel zahlte 38 Millionen Euro für den Mexikaner an PSV Eindhoven.

Für den Vizemeister Italiens absolvierte Lozano bisher drei Pflichtspiele. Gleich bei seinem Debüt-Auftritt gegen Juventus Turin (3:4) glückte ihm eingewechselt sein erster Napoli-Treffer.

» AC Mailand will Filip Kostic – kommt Ricardo Rodriguez im Wechsel?

» Zlatan Ibrahimovic: Berater-Treffen mit Milan-Abgesandten

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige