AC Florenz :Boss bestätigt: Olympique Lyon wollte Franck Ribery zweimal verpflichten

Foto: Santamaradona / Dreamstime.com
Anzeige

Olympique Lyon war im Sommer an Franck Ribery interessiert. "Juninho (Sportdirektor, Anm. d. Red.) wollte Franck", verrät Vereins-Boss Jean-Michel Aulas gegenüber BEIN SPORTS.

Aulas selbst wollte Franck Ribery bereits vor 13 Jahren verpflichten, als dieser noch für Olympique Marseille kickte.

"2006 hätte ich ihn fast verpflichtet, aber Marseille kam im letzten Moment stark zurück und es gelang mir nicht. Aber ich hätte Franck gern gehabt", so Aulas.

Ein Jahr später ging Franck Ribery von Olympique Marseille zu Bayern München, wo er 12 Spielzeiten verbrachte, ehe er 2019 zum AC Florenz wechselte.

Ribery hat bisher elf Partien (zwei Tore, zwei Vorlagen) für die Fiorentina absolviert. Am Wochenende verletzte er sich am Knöchel und fällt vorerst aus.

» Depay-Ersatz: Olympique Lyon wird in Spanien fündig

» Trotz Kreuzbandriss: Memphis Depay soll verlängern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige