Boss-Kandidat Freixa :Sergio Ramos zu Barça? "Ein Aushängeschild von Real Madrid darf nicht kommen"

sergio ramos 2020 7002
Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com

Für Präsidentschaftskandidat Toni Freixa (52) wäre ein Wechsel von Sergio Ramos zum FC Barcelona ein absolutes No-Go.

"Ein Aushängeschild von Real Madrid kann auf keinen Fall zu Barça kommen", sagt Freixa zu EL PARTIZADO. In den letzten Wochen hatte Präsidentschaftskandidat Victor Font erklärt, eine Ramos-Verpflichtung sei für ihn denkbar, sollte sein Trainerkandidat Xavi den Verteidiger im Camp Nou sehen wollen.

Der 34-Jährige steht seit mehr als 15 Jahren bei Barças Erzfeind Real Madrid unter Vertrag. Als er den FC Sevilla 2005 in Richtung spanische Hauptstadt verlassen hatte, bot sich Barça aber offenbar ebenfalls die Möglichkeit eines Transfers.

Hintergrund


"Auf Sergio Ramos hat man gehofft. Als er in Sevilla war, wurde er dem FC Barcelona angeboten. Nach dem, was ich gehört habe, hätte er unterschreiben können", erklärt Freixa.

Noch ist unklar, wie es mit Ramos bei den Königlichen weitergeht. Der Vertrags des Abwehrstars läuft nach Saisonende aus. Bisher hat man sich noch nicht auf eine Verlängerung einigen können. Laut AS werden die Verhandlungen erst wieder im Januar aufgenommen.