FC Barcelona :Boss lobt: Frenkie de Jong kann neue Barça-Ära prägen

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona arbeitet daran, auch nach dem Ende der Ära  von Lionel Messi erfolgreich zu sein. "Wir bereiten die Ära nach Messi vor", sagte Josep Maria Bartomeu in einem Interview der Nachrichtenagentur AP.

Als neue Leistungsträger habe er Spieler wie den 22-jährigen Frenkie de Jong oder den erst 17-jährigen Ansu Fati im Blick. Der Niederländer könnte beispielsweise "eine eigene Ära" beim FC Barcelona prägen, ergänzte der Präsident der Katalanen.

Unter weiter: "Es ist wahr, dass junge Spieler nachkommen. Spieler aus dem Ausland oder von unserer Akademie La Masia. Und wir sind sehr froh darüber, weil wir die Ära nach Messi vorbereiten."

Ansu Fati und de Jong, der im vergangenen Sommer für 75 Millionen Euro von Ajax Amsterdam ins Camp Nou gewechselt war, sollen aber noch eine Weile hinter Lionel Messi agieren.

Der Vertrag des Argentiniers läuft zwar 2021 aus, "aber sicherlich wird es der Wille aller beteiligten Parteien sein, den Vertrag unendlich zu verlängern", ergänzte Bartomeu.

Er gehe fest davon aus, dass der 32-Jährige "in den nächsten zwei oder drei Saisons weiter unser Leader" sein wird.

Anzeige

Gegen Celta Vigo  hatte Messi, der zuletzt angekündigt hatte, so lange wie möglich bei Barca bleiben zu wollen, einen Hattrick gegen auf das Feld gezaubert.

Am Ende gewannen die Katalanen 4:1 und ließen das magere 0:0 bei Slavia Prag in der Champions League vergessen.

» Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

» Lionel Messi erklärt Stimme für Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige