FC Barcelona :Boss versichert: Barça setzt auf Ousmane Dembele

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Nach dem Neymar-Schock 2017 holte Barcelona Ousmane Dembele für bis zu 145 Millionen Euro Ablöse von Borussia Dortmund.

Der französische Nationalspieler hatte mehrfach Verletzungspech, lieferte in der vergangenen Saison jedoch viele starke Spiele ab.

Medienberichten zufolge will Barça den beidfüßigen Tempodribbler aber verkaufen, angeblich um eine Rückkehr von Neymar zu finanzieren.

Aber: Die Fachzeitungen MUNDO DEPORTIVO und MARCA haben in Erfahrung gebracht, dass Barça weiter auf Dembele setzt.

Den Sporttageszeitungen zufolge kam es in dieser Woche zu einem Treffen zwischen Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu und dem Berater des Flügelstürmers.

Dabei soll Bartomeu versichert haben, dass der FC Barcelona weiterhin auf Dembele zähle.

Anzeige

Paris Saint-Germain soll Interesse an Dembele zeigen. Dort ist vor allem Chefcoach Thomas Tuchel ein Fan des Flügelflitzers. Sie kennen sich aus gemeinsamen BVB-Zeiten.

Auch der FC Liverpool soll an einer Verpflichtung von Ousmane Dembele arbeiten.

» Präsident enthüllt: Barça war heiß auf Stefano Sensi

» Ivan Rakitic schließt Wechsel zu Manchester United aus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige