Foto: lev radin / Shutterstock.com

Real Madrids Neuer :Brahim Diaz: Als Kind war er großer Barça-Fan

  • Fabian Biastoch Mittwoch, 09.01.2019

Brahim Diaz ist der neue Hoffnungsträger von Real Madrid. Doch als kleiner Junge leistete er sich einen "üblen" Fehltritt.

Werbung

Kurz nach der Präsentation des Neuzugangs tauchte ein Video auf, indem er als 12-Jähriger von seiner Liebe zum FC Barcelona spricht.

Zudem sei Lionel Messi sein großes Idol, sagte der heute 19-Jährige damals.

Nichtsdestrotz verschlug es Brahim Diaz zu Real Madrid. Für 17 Millionen Euro wechselte er von Manchester City zu den Königlichen und unterzeichnete einen Vertrag über 6,5 Jahre.

Seine Ausstiegsklausel soll angeblich bei 750 Millionen Euro liegen.

Bei der Präsentation sagte er übrigens nichts über seine "Jugendliebe".

Ganz im Gegenteil: "Ich komme zu dem Klub, von dem ich als Kind geträumt hatte. Als ich entschieden habe, Manchester City zu verlassen, habe ich nur drei Optionen in Erwägung gezogen."

"Die erste: bei Real Madrid spielen. Die zweite: bei Real Madrid spielen. Die dritte und letzte: bei Real Madrid spielen. Ich wollte nirgendwo anders hin."

Es sei "unmöglich", einen besseren Klub als Real Madrid zu finden, ergänzte der Mittelfeldspieler.

"Ich verspreche, vom ersten Tag an 100 Prozent zu geben und danke für das Vertrauen in mich. Hala Madrid", so der Youngster.

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen