Real Madrid :Brahim Diaz will nicht vor Eden Hazard flüchten


Real Madrid steht vor der Verpflichtung von Chelsea-Superstar Eden Hazard. Bedeutet dieser Deal, dass Brahim Diaz gehen muss?

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 13.05.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Brahim Diaz kam im vergangenen Winter von Manchester City ins Bernabeu. Zunächst spielte er unter Santiago Solari keine Rolle.

Seitdem Zinedine Zidane wieder das Zepter bei den Königlichen schwingt, kommt Diaz jedoch vermehrt zum Einsatz.

Am Wochenende erzielte er ein Traumtor gegen Real Sociedad (1:3) für Real.

Real Madrid soll angesichts der bevorstehenden Verpflichtung von Eden Hazard und der Genesung von Vinicius Junior an eine Leihe von Brahim Diaz denken.

Der junge Linksaußen macht aber eine klare Ansage, hat keine Lust auf einen Vereinswechsel. "Ich bin in Madrid und will in Madrid bleiben", sagte der Offensivakteur laut MARCA.

"Ich bin sehr glücklich in Madrid und möchte viele Jahre hier spielen. Ich arbeite jeden Tag, um mein Bestes zu geben".

Video zum Thema

Eden Hazard deutete unterdessen an, dass er die Stamford Bridge im Juni verlassen wird.

Schon "vor ein paar Wochen" habe er seine Entscheidung getroffen und dem Verein mitgeteilt, erklärte Eden Hazard am Wochenende.

Und weiter: "Ich habe meine Entscheidung getroffen, aber da geht es nicht nur um mich."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige