Brasilianische Superstars :Poker-Profi verrät: So schlagen sich Neymar und Ronaldo am Pokertisch

ronaldo selecao 2
Foto: yakub88 / Shutterstock.com

Der Weltmeister von 1994 und 2002 beendete 2011 seine ruhmreiche Karriere nach Stationen bei PSV Eindhoven, Barcelona, Inter Mailand, Real Madrid, Milan und Corinthians.

Seitdem ist Ronaldo unter anderem als Pokerspieler unterwegs. Der 41-Jährige wird von PokerStars gesponsert.

Damit der ehemalige Weltfußballer am Pokertisch eine gute Figur macht, bekam er Unterricht vom Poker-Profi Andre Akkari. Der 43-jährige Brasilianer ist einer der besten Spieler der Welt.

Gegenüber SPORT1 erklärte der Pokerspieler, wie sich Ronaldo beim Coaching schlug. "Er wusste rein gar nichts über das Spiel", sagte Akkari lachend: "Er hat einfach irgendwie Chips in die Mitte geworfen."

Doch dann habe Ronaldo ein Grundlagen-Coaching erhalten, so Akkari: "Ich gab ihm ein paar Tipps: Hände, die er spielen sollte und Hände, die er lieber nicht spielen sollte."

Hintergrund


Ronaldo habe seine Tipps geliebt und spiele auch jetzt "noch jede Woche, er liebt das Spiel."

Talentierter als Ronaldo war Neymar. Auch den PSG-Star trainierte Akkari am Pokertisch.

Als Neymar zu PokerStars kam, konnte er schon besser spielen als sein Landsmann, sagte Akkari: "Weil Neymar jünger ist als Ronaldo, war er auch wissbegieriger. Er hat mir immer Fragen gestellt."