Zwei Elfer und ein Platzverweis :Brasilien feiert ersehnten Copa-Titel


Endlich! Nach zwölf langen Jahren ohne einen Titel ist die Selecao wieder im siebten Himmel. Die Brasilianer sicherten sich mit einem 3:1 über Peru den Sieg bei der Heim-Copa-America.

  • Fabian BiastochMontag, 08.07.2019
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Die Selecao holt die Copa. Für den insgesamt neunten Titel bei einer Südamerikameisterschaft für die brasilianische Nationalmannschaft sorgten Gremio-Star Everton (15. Minute), Gabriel Jesus (47.) sowie Richarlison kurz vor Schluss (90.).

Für die Peruaner traf Ex-HSV-Star Paolo Guerrero per Strafstoß in der 44. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Gabriel Jesus stand nach der Pause im Mittelpunkt des Finales im Estadio Maracana in Rio de Janeiro.

Nach seinem Treffer zum 2:1 flog der Star von Manchester City nach einem Foul vom Platz.

Die sehr harte Entscheidung des Unparteiischen quittierte der 22-Jährige mit höhnischem Applaus sowie der Andeutung, der Schiedsrichter sei gekauft worden.

Schon Lionel Messi hatte sich nach dessen irrwitzigen Platzverweis im Spiel um Platz drei ähnlich geäußert und erklärt, dass er keine Lust mehr auf diese Korruption habe.

Video zum Thema

"Wir hätten besser sein können, aber sie haben uns nicht ins Finale kommen lassen. Korruption und die Schiedsrichter lassen die Fans nicht den Fußball genießen. Das ruiniert den Fußball", meinte der Star des FC Barcelona.

Gabriel Jesus saß nach seinem Platzverweis weinend und schimpfend in den Katakomben.

Anzeige

Seine Teamkollegen auf dem Feld spielten die Partie jedoch geschickt zu Ende und sicherten Brasilien den neunten Titel bei einer Copa America.

Rekordsieger ist weiter Uruguay mit 15 Erfolgen gefolgt von Argentinien mit 14 Trophäen.

Für die Elf von Nationaltrainer Tite ist es der heiß ersehnte Erfolg nach einer Durststrecke von zwölf Jahren.

Zuletzt gelang 2007 unter Ex-VfB-Stuttgart-Star Dunga ein Titel bei der Copa America, seitdem kamen sie nicht einmal mehr unter die besten Vier.

Auch den Weltmeisterschaften enttäuschten die Brasilianer – allen voran bei der Heim-WM 2014 als sie mit 1:7 im Halbfinale gegen den späten Titelträger Deutschland verloren.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige