"BravoLeo": Messi zurück bei Paris St. Germain

04.01.2023 um 11:13 Uhr - Update: 18:54 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/dfcaeaaddbcfbddd
Messi wieder in Paris - Foto: AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Der 35-Jährige, der sich mit dem 4:2-Finalsieg im Elfmeterschießen am 18. Dezember gegen Frankreich endgültig einen Legendenstatus gesichert hatte, ging durch ein Spalier seiner Mannschaftskollegen und wurde mit Applaus bedacht. Der Brasilianer Neymar trat ihm scherzhaft in den Hintern.

"Vielen Dank an meine Mannschaftskameraden und alle im Verein für den Empfang, den sie mir bereitet haben", schrieb Messi auf seinem Instagram-Account. Er freue sich jetzt darauf, "die Ziele mit PSG in dieser Saison zu erreichen". Er werde nun "gut trainieren, um wieder in Schwung zu kommen".

Messi erhielt von Sportdirektor Luis Campos eine kleine Trophäe. Die Bilder verbreitete PSG und fügte ein #BravoLeo in den Sozialen Netzwerken an. Messi war am Montag mit einem Privatjet in seiner Heimatstadt Rosario aufgebrochen, wo er lange den Coup von Katar gefeiert und anschließend einige Tage Ruhe genossen hatte. Am Dienstag erreichte er den Flughafen Le Bourget nahe Paris.

Der Edeltechniker ist der letzte WM-Teilnehmer, der bei seinem Klub wieder ins Training zurückgekehrt ist. Messi verpasste die ersten beiden Spiele des Tabellenführers der Ligue 1 nach der WM-Pause. Am Freitag steht ein vermeintlich leichtes Pokalspiel beim Drittligisten LB Chateauroux an. Im Achtelfinale der Champions League trifft PSG auf Bayern München (14. Februar und 8. März).