Foto: bestino / Shutterstock.com

Absage aus Lille :Buhlen um Monchi-Erbe: Roma kassiert klare Ansage

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 17.04.2019

Der italienische Traditionsverein AS Rom muss sich bei seiner Suche nach einem Nachfolger für Ex-Sportdirektor Monchi (Rückkehr nach Sevilla) wohl anderweitig umschauen.

Werbung

Die Roma kann sich ihre Bemühungen um Sportdirektor Luis Campos vom OSC Lille sparen.

"Es stimmt, dass einige Vereine versucht haben, sich ihn zu schnappen, aber er wird uns nicht verlassen", erklärte OSC-Präsident Gerard Lopez gegenüber RMC SPORT.

Luis Campos werde noch "viele Jahre" in Lille bleiben, verspricht der Boss des Tabellenzweiten der Ligue 1.

Campos hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit in Lille geleistet, unter anderem Shooting-Star Nicolas Pepe (23) verpflichtet.

Der Ivorer, für den Lille zehn Millionen Euro Ablöse investierte, wird bei Top-Klubs wie Inter Mailand und Bayern München mit einer Ablösesumme von mindestens 60 Millionen Euro gehandelt.

Die Roma sucht einen Nachfolger für Monchi. Luis Campos soll der Favorit der US-Bosse um James Pallotta sein.

Monchi hatte die Giallorossi im vergangenen Monat nach Unstimmigkeiten mit den Eigentümern verlassen. Zuvor musste bereits Coach Eusebio di Francesco gehen.

Video zum Thema

Werbung

AS Rom

Weitere Themen