Anzeige

Bundesliga statt Spanien? :Hamburg baggert an Barça-Juwel Halilovic

alen halilovic 2
Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com
Anzeige

Der Nationalspieler stand bereits im vergangenen Jahr beim Hamburger SV auf dem Zettel, die angedachte Leihe ließ sich allerdings nicht realisieren.

Nun hofft der HSV nach Informationen der Bild-Zeitung  erneut auf einen Wechsel von Halilovic. Dank der Kohle von Investor Kühne wäre der Deal finanziell kein Problem.

Allerdings bevorzugt Barcelona dem Vernehmen nach einen Verbleib des Mittelfeldakteurs in der Primera Division.  Mit der Ausleihe an Sporting Gijon in der vergangenen Spielzeit hatten die Katalanen und Halilovic gute Erfahrungen gemacht.

Bisher ist laut dem spanischen Fachblatt Sport noch offen, wie es mit Alen Halilovic weitergeht. Der Youngster selbst würde laut seinem Berater am liebsten bei Barça durchstarten.

Allerdings ist das Mittelfeld der Blaugrana mit Sergio Busquets, Andres Iniesta, Arda Turan, Ivan Rakitic, Rafinha Alcantara und Neuzugang Denis Suarez bereits hervorragend besetzt.

Zuletzt deutete vieles auf einen Wechsel von Alen Halilovic zum FC Valencia hin.

"Suso Pitarch (Valencias Sportdirektor, Anm. d. Red.) spricht mit Barcelona über einen Wechsel. Soweit ich weiß, steht man kurz vor einer Einigung", hatte Halilovic-Berater Dejan Stojadinovic gegenüber Cadena SER erklärt.

Eine offizielle Bestätigung steht allerdings auch zwei Monate nach dem Interview des Spielervermittlers aus…

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige