Anzeige

Borussia Dortmund :BVB baggert an brasilianischem Mittelfeld-Talent

michael zorc 2020
Foto: Marcel Paschertz / Shutterstock.com
Anzeige

In Portugal wird der Name Wendel mit Borussia Dortmund verbunden. Der Sportzeitung RECORD zufolge signalisiert der BVB Interesse daran, den zentralen Mittelfeldspieler anzuwerben. Andere Bundesliga-Klubs sollen ebenfalls im Rennen sein, ein weiterer Name fällt allerdings nicht.

Wendel hatte sich im Januar 2018 für 7,5 Millionen Euro Sporting Lissabon angeschlossen. Der BVB hat den 22-Jährigen offensichtlich schon länger im Blick und soll ihn im Sommer vergangenen Jahres beim Länderspiel der brasilianischen U21 gegen Guatemala beobachtet haben.

Dann nennt die RECORD aber auch gleich das Ausschlusskriterium für einen Wechsel. Sporting erhofft sich angeblich eine Ablöse von 30 Millionen Euro. Aufgrund der aktuellen Mittelfeld-Zusammenstellung in Dortmund ist es nahezu ausgeschlossen, dass der BVB inmitten der Coronakrise eine solche Summe aufwendet.

In Lissabon ist Wendel angesichts seiner 32 Pflichtspiele mit zwei Toren und ebenso vielen Vorlagen unumstrittene Stammkraft. Vertraglich ist er noch bis 2023 gebunden. Der FC Everton soll vor Kurzem mit einem 15-Millionen-Angebot gescheitert sein.

Folge uns auf Google News!