Gehalt als Problem: :BVB bemüht sich um Emre Can, doch es gibt ein Problem

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Seine permanente Unzufriedenheit bei Juventus Turin ist verständlich. Im Zuge dessen wird Emre Can seit Wochen mit einem Wechsel verbunden, treiben könnte es ihn zurück in die Bundesliga.

Laut der BILD signalisiert Borussia Dortmund Interesse. Die Boulevardzeitung schreibt sogar von intensiven Bemühungen, den Nationalspieler zurück in Deutschlands Elite-Liga zu holen.

Als Ablöse sind rund 20 Millionen Euro im Gespräch. Das wäre kein Problem für die Westfalen. Im Gegensatz zum Zwölf-Millionen-Salär des Ex-Münchners. Womöglich müsste Can zu Gehaltseinbußen bereit sein.

Seit der Amtsübernahme von Maurizio Sarri steht Can völlig im Abseits. Für die Champions League wurde der Frankfurter nicht mal nominiert, in der Liga kommt er auf gerade mal vier Einsätze.

Vor Kurzem sickerten Informationen durch, die auch dem FC Bayern Interesse nachgesagt hatten.

"Im Fußball kann immer viel passieren. Derzeit bin ich Spieler bei Juventus Turin und fokussiere mich momentan auf das bevorstehende Spiel mit dem DFB-Team", sagte Can dem KICKER vor dem Länderspiel gegen Nordirland (6:1).

» Mats Hummels: So lobt er BVB-Coach Lucien Favre

» Roman Bürki von Mats Hummels und Co. gefeiert

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige