Anzeige

BVB-Boss Watzke :»Real Madrid wäre glücklich, wenn…

hans joachim watzke 2
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Der BVB habe neben dem deutschen Rekordmeister in den vergangenen Jahren das Meiste "für das Ansehen des deutschen Fußballs weltweit getan", erinnerte der Boss in der Bild-Zeitung an die internationalen Ausflüge der Borussia.

Die Schwarz-Gelben beeindruckten vor allem in der Saison 2012/2013 als man bis ins Endspiel der Königsklasse vordrang und sich nur knapp Bayern München geschlagen geben musste.

Trotz der unbestritten furiosen Auftritte in der Champions League bleibt ein Makel: In der Bundesliga bestimmt Bayern München seit drei Jahren das Geschehen.

Der Rekordmeister kann angesichts von fünf Punkten Vorsprung auf den BVB im direkten Duell gegen Dortmund am Samstagabend bereits eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf herbeiführen.

Für Watzke ist der Abstand zum deutschen Branchenprimus kein Weltuntergang. "Ich glaube, Real wäre glücklich, nur fünf Punkte Rückstand auf Barcelona zu haben", lenkte Watzke den Blick nach Spanien, wo Barcelona 12 Zähler vor Real Madrid liegt.

Dennoch hofft der BVB-Boss gegen Bayern München natürlich auf einen Sieg. Damit könne man den Fans der Bundesliga wieder "ein bisschen Spannung schenken" und auf den Gewinn des "mit Abstand" wichtigsten Titels hoffen.

Folge uns auf Google News!