Für den Angriff :BVB denkt an Mandzukic und Duvan Zapata

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Ein alter Bekannter wird mit Mario Mandzukic genannt. Wie die BILD zu berichten weiß, steht der Angreifer im Fokus von Borussia Dortmund – Gerüchte über ein Engagement des ehemaligen Stürmers des FC Bayern kursieren jedoch Jahr für Jahr in der Medienlandschaft.

Weiter heißt es, Matthias Sammer, der beim BVB als Berater figuriert, habe den Dortmunder Machern Mandzukic während einer Sitzung vorgeschlagen.

Das Management um Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc fand "die Personalie interessant".

Diesen Bericht dementierte Sammer jedoch umgehend. "An dieser Geschichte ist nichts dran", so der ehemalige Meistertrainer.

Es ist aber klar ersichtlich, was den Gremien für diesen Sommer noch so vorschwebt: Ein Stürmer mit Körpergröße und gewissen physischen Voraussetzungen soll noch kommen – einer, der die Bälle vorne auch mal fest machen kann, eine Art Robert Lewandowski.

Obendrein bringt der italienische Journalist Alfredo Pedulla mit Duvan Zapata den nächsten Namen ins Spiel.

Anzeige

Der Kolumbianer stehe beim deutschen Vizemeister unter Beobachtung, heißt es.

Atalanta Bergamo steht dank Zapata (22 Tore) auf dem sensationellen 3. Tabellenplatz und somit kurz vor dem erstmaligen Einzug in die Champions League.

» Edwin van der Sar lehnte Wechsel zum BVB ab

» Jadon Sancho: ManUnited lockt mit Wahnsinns-Angebot

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige