BVB: Hummels vor Rückkehr - Reus fehlt weiterhin

18.03.2022 um 11:43 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/faeccdecdb
Foto: FIRO/FIRO/SID/Ralf Ibing
Weiterlesen nach dem Video

Abwehrchef Mats Hummels, Raphael Guerreiro und Manuel Akanji kehren voraussichtlich für das Spiel beim 1. FC Köln am Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) in den BVB-Kader zurück. Der erkrankte Kapitän Marco Reus fehlt dagegen weiterhin, Mahmoud Dahoud ist gesperrt.

Ob Torjäger Erling Haaland nach langer Verletzungspause und zwei Kurzeinsätzen in der Startelf stehen wird, ließ Trainer Marco Rose offen. "Er hat in Mainz schon wesentlich präsenter gewirkt. Er macht Schritt für Schritt. Was das für Sonntag bedeutet, müssen wir abwarten", sagte Rose.

Der BVB hat nach den Siegen gegen Bielefeld und in Mainz (beide 1:0) den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München auf vier Punkte verkürzt. "Die Tabelle sagt natürlich was aus. Wichtig ist, dass wir uns um uns kümmern", sagte Rose: "Die Bayern werden noch ein paar Punkte holen. Wir müssen unsere Aufgaben erfüllen."

Bei den jüngsten Erfolgen habe seine Mannschaft zwar "nicht geglänzt", so Rose, "aber die Leistungen haben von viel Leidenschaft gelebt". So schaffe man auch "Identifikation". Diese "Basics" benötige man auch in Köln "zu 120 Prozent".

Dass in Köln 50.000 Zuschauer trotz steigender Coronazahlen zugelassen sind, begrüßt der BVB-Coach. "Ich finde es gut, dass wir öffnen und versuchen, mit dem Virus klarzukommen. Da gibt es keine Beklemmung bei mir", sagte Rose, der gleichzeitig für eine Impfung warb.

Weiterlesen nach dem Video

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG