Borussia Dortmund :BVB kauft Emre Can – Marco Reus gefällt das

marco reus 2019 01 3
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Die langfristige Verpflichtung von Emre Can ist fix. "Borussia Dortmund hat sich mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin auf einen permanenten Transfer des deutschen Nationalspielers Emre Can geeinigt", verkündeten die Schwarz-Gelben kurz vor dem Champions-League-Duell gegen Paris Saint-Germain (2:1).

Auch Juventus Turin, Emre Cans bisheriger Verein, bestätigte den Wechsel kurze Zeit später.

"Wir hatten ja sowieso eine Leihe mit Kaufverpflichtung vereinbart. Und wir hatten die Bedingungen relativ weich gehalten, sodass die Kaufverpflichtung sowieso gegriffen hätte", erklärte Sportchef Michael Zorc bei DAZN den Schritt.

Der 26-Jährige erhält einen bis 2024 gültigen Vertrag und wird 25 Millionen Euro Ablöse kosten.

Hintergrund


Der Defensivallrounder stand in der Bundesliga gegen Leverkusen (3:4) und Eintracht Frankfurt (4:0) in der Startelf, im Spiel gegen die Werkself erzielte er ein Tor.

Und auch gegen PSG war er neben Doppeltorschütze Erling Haaland einer der Hauptdarsteller.

"Man hat es in den ersten Spielen schon gesehen: Er ist unheimlich wichtig für die Umschaltsituationen", lobte Marco Reus den nun auch permanenten Neuzugang. Ihn freue die Verpflichtung "unheimlich".

Bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin war Can vor der Saison auf das Abstellgleis geraten.

Der neue Trainer Maurizio Sarri nominierte den Ex-Liverpooler und Münchener nicht für die Champions League, in der Serie kam er nur auf acht Ligaspiele, bei denen er sechsmal ein- und zweimal ausgewechselt worden war.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!