Borussia Dortmund :BVB klopft bei Real wegen Sergio Reguilon an

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Die illustre Namenliste, mit Spielern die Interesse bei Borussia Dortmund hervorrufen sollen, wird um einen Posten erweitert.

Verantwortlich hierfür zeigt sich die spanische AS, die Sergio Reguilon mit dem BVB in Verbindung bringt.

Der 22-Jährige sei einer der Spieler, der in Folge des angedachten Umbruchs bei den Königlichen keine Rolle mehr spiele und auf die Streichliste gesetzt wurde, heißt es. Reguilon blickt auf eine unbeständige Saison zurück.

Während er unter Julen Lopetegui und Zinedine Zidane keine Rolle spielte, nahm Reguilon unter dem zwischenzeitlichen Trainer Santiago Solari eine gewichte Position ein.

Zuletzt stand der etatmäßige Linksverteidiger aber nicht mal mehr im Aufgebot Reals.

Verstärktes Interesse aus Dortmund besteht aber offenbar nicht, der Bundesligist habe sich lediglich nach Reguilon erkundigt.

Anzeige

CD Leganes wird überdies als potenzieller Abnehmer genannt. Im BVB-Kader reihen sich zur neuen Saison mit Neuzugang Nico Schulz und Marcel Schmelzer zwei gelernte Kräfte für hinten links.

Nachdem es lange Zeit danach aussah, dass Schmelzer den BVB in diesem Sommer verlässt, hatte Sportdirektor Michael Zorc zuletzt in der BILD mildernde Worte anklingen lassen: "Es waren sicher nicht Marcels letzten Spiele für Borussia. Er ist einer, der sich komplett mit Dortmund identifiziert."

» Youssoufa Moukoko im Blickpunkt von Jogi Löw

» Jadon Sancho: Ex-BVB-Profi hofft auf seinen Verbleib

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige