Anzeige

Dortmund kämpft :BVB lässt bei Achraf Hakimi nicht locker

achraf hakimi 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Borussia Dortmund Achraf Hakimi gerne langfristig halten möchte, gehört längst zu den offenen Geheimnissen der Bundesliga.

Der BVB ist darüber aber weiterhin im Unklaren, Real Madrid möchte seinen Außenverteidiger wohl wieder zurück an die Concha Espina holen.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc macht sich weiterhin aktiv daran, aus dem Hakimi-Leihgeschäft eine feste Zusammenarbeit zu machen.

"Wir haben mehrfach Interesse bekundet, ihn über den Sommer hinaus zu halten. Es gibt keine Entscheidung, dass es für ihn definitiv zurückgeht", meint der Dortmunder Manager in der BILD.

Wie die Chancen des BVB stehen, lässt sich im Moment nicht wirklich verifizieren.

Aus Spanien hieß es noch vor gut zwei Wochen, dass Hakimi im Sommer in jedem Fall nach Madrid zurückkehren werde.

In der Hauptstadt Spaniens soll er sich Dani Carvajal um den Platz rechts hinten in der Viererkette duellieren.

Hakimi selbst hatte allerdings bereits angedeutet, nur zurückkehren zu wollen, wenn ihm eine echte Chance auf regelmäßige Spielzeit geboten werde.

Folge uns auf Google News!