BVB-Manager Zorc Rückendeckung für Bürki

michael zorc 2
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

"Das sind Erfahrungswerte, die ein junger Keeper machen muss", sagte der BVB-Manager dem kicker über die Fehler des Schweizer Nationalkeepers gegen die Bayern. Zudem gab Zorc zu bedenken, dass "immer Sündenböcke gesucht" würden.

Neuzugang Bürki hatte bei der 1:5-Klatsche der Schwarz-Gelben in der Allianz-Arena gegen den FC Bayern München schlecht ausgesehen. Er patzte bei zwei Gegentoren.

Doch Zorc betont, dass die gesamte Mannschaft nicht in Top-Verfassung war: "An diesem Nachmittag war bei uns keiner auf dem Platz, der für sich in Anspruch nehmen konnte, seinen Job gemacht zu haben."

Borussia Dortmund