Borussia Dortmund :BVB plant wohl mit Lucien Favre – Wunschkandidat vergeben

lucien favre 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Borussia Dortmund wird auch die zweite Saison unter der Anleitung von Lucien Favre ohne Titel beenden. Vielerorts wird infrage gestellt, ob der Schweizer über den Sommer hinaus die richtige Besetzung für den BVB-Trainerstuhl ist.

Die SPORT BILD führt auf, dass ein Favre-Verbleib inzwischen das wahrscheinlichste Szenario sei. Als mögliche Erben des Schweizer Taktiktüftlers waren zuletzt Niko Kovac, Erik ten Hag, Jesse Marsch und Florian Kohfeldt genannt worden.

Dem Dortmunder Führungsgespann um Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc sind die gehandelten Alternativen aber wohl nicht ausreichend. Das Boulevardmagazin bezeichnet unterdessen den bei RB Leipzig beschäftigten Julian Nagelsmann als Wunschtrainer des BVB.

Hintergrund


Zumindest eine Tendenz ist bei Favre inzwischen erkennbar, was eine hervorragende Rückrunde mit 13 von 16 gewonnenen Spielen und der Torrekord von 84 Treffern in einer Saison unterfüttert. Nach der Saisonanalyse wird sich zeigen, welchen Plan der BVB tatsächlich mit Favre verfolgt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!