Borussia Dortmund :BVB reagiert gelassen auf Coutinho-Transfer

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Die Bosse von Borussia Dortmund reagieren mit einer gehörigen Portion Gelassenheit auf den Blockbuster-Deal des FC Bayern München mit Philippe Coutinho.

"Ich glaube schon, dass so ein Wechsel international für Aufsehen sorgt. Die Follower-Zahlen beim FC Bayern werden in den letzten Tagen extrem gestiegen sein", sagte der Leiter der Lizenzspielabteilung bei SKY.

Zwar sei Philippe Coutinho, der ein Jahr vom FC Barcelona nach München ausgeliehen ist, ein "sehr, sehr guter Spieler", aber Borussia Dortmund "ist mit unseren eigenen Transfers sehr zufrieden", betonte Sebastian Kehl.

"Uns war aber allen klar, dass die Bayern noch etwas tun werden und das haben sie mit den Transfers, die sie jetzt getätigt haben, auch untermauert."

Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte sich bereits ähnlich geäußert. Zwar werde der Brasilianer die Bundesliga ganz sicher bereichern, aber: "Ich habe überhaupt keine Angst vor Bayern München."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige