FC Bayern :BVB und Bayern denken an Mario Mandzukic

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Borussia Dortmund sucht auf dem Spielermarkt weiterhin nach einem Zielspieler für die Offensive.

Die GAZZETTA DELLO SPORT nennt den BVB als Interessent von Mario Mandzukic, Gerüchte dieser Art sind schon seit Wochen im Umlauf.

Weil Lucien Favre jedoch die schnelle, quirlige Variante bevorzugt, dürfte ein Übergang zu den Schwarz-Gelben letzten Endes nicht realisierbar sein.

In den Fokus rückt daher eine Rückkehr zum FC Bayern, den die SPORT BILD nennt.

"Wir müssen nicht über Mandzukic diskutieren, er ist aktuell ein Spieler von Juventus Turin. Im Fußball ist nie etwas ausgeschlossen", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

"Er spielt aber in Turin. Und so wie ich Mario Mandzukic kenne, ist er ein Stürmer, der so viel Ehrgeiz hat, dass er immer spielen will."

Video zum Thema

An der Säbener Straße könnte Mandzukic den Backup für Starstürmer Robert Lewandowski geben.

Juventus Turin plant angeblich nicht mehr mit dem Kroaten, für 15 Millionen Euro darf er das Piemont dem Vernehmen nach verlassen.

Doch auch eine Rückkehr in die bayrische Landeshauptstadt ist nicht sonderlich wahrscheinlich.

Als reine Lewandowski-Vertretung wäre Mandzukic mit einem Jahresgehalt von rund zehn Millionen Euro schlicht zu teuer.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige