Borussia Dortmund :BVB und Julian Nagelsmann? RB-Boss erstickt Spekulationen

julian nagelsmann 2020 104
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Als Julian Nagelsmann 2018 noch bei der TSG Hoffenheim seiner Arbeit nachging, war Borussia Dortmund schon mal vorstellig geworden. Der Trainer-Newcomer sagte dem BVB allerdings ab. Stattdessen engagierten die Schwarz-Gelben Lucien Favre, der vor Kurzem entlassen wurde.

Schnell waren Gerüchte hochgekocht, nach denen der BVB nun erneut Interesse an Nagelsmann signalisiere. Das mag zwar durchaus so sein. Bei Nagelsmanns aktuellem Arbeitgeber RB Leipzig rechnen die Verantwortlichen allerdings nicht mit einem Abgang.

"Ich kann versichern, dass Julian in der kommenden Saison unser Trainer ist", tritt Vereinschef Oliver Mintzlaff den Spekulationen während der Talkrunde SKY90 entschieden entgegen. "Er fühlt sich wohl, hat sich eine tolle Mannschaft zusammengebaut. Es gibt keinen Grund, die Koffer zu packen. Wir sind völlig entspannt."

Gleich in seinem ersten Jahr wurde Nagelsmann Bundesliga-Herbstmeister und führte die Sachsen sensationell bis ins Halbfinale der Champions League.

Hintergrund


In der aktuellen Meisterschaft hat RB lediglich zwei Punkte Rückstand auf den Führenden FC Bayern und rangiert auf Rang 3. Nagelsmanns Vertrag läuft noch bis 2023.

Im BVB-Umfeld wird mit Marco Rose von Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach aber schon längst ein anderer Kandidat gehandelt. Der Fohlen-Dompteur soll in seinem bis 2022 datierten Vertrag eine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer eingearbeitet haben.