BVB weiter ohne Reus - Hummels kehrt zurück

07.10.2022 um 14:25 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/ecbabfbfccacfbd
Foto: FIRO/FIRO/SID/
Weiterlesen nach dem Video

Borussia Dortmund geht mit Rückkehrer Mats Hummels, aber ohne Kapitän Marco Reus und wohl auch ohne Stammtorwart Gregor Kobel ins Top-Duell mit Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Wie Trainer Edin Terzic am Freitag erklärte, sei Reus neben seiner Sprunggelenksverletzung auch noch krank gewesen: "Er konnte deshalb in seiner Reha nicht die richtigen Schritte machen."

Bei Kobel müsse das Abschlusstraining abgewartet werden. Auf Alexander Meyer sei aber Verlass, das habe der Ersatztorhüter zuletzt mit einer starken Leistung beim FC Sevilla (4:1) erneut bewiesen, sagte Terzic. Hummels, Marius Wolf und Gio Reyna seien "wieder voll im Training".

Erwartet wird, dass Youssoufa Moukoko im Sturm erneut den Vorzug vor Anthony Modeste erhält. Terzic wich der Frage aus: "Wir haben zwei Jungs, denen wir das absolute Vertrauen aussprechen. Wir werden die für uns passende Lösung finden." Am besten sollten beide Spieler treffen.

Nötig sei am Samstag die unbedingte Unterstützung der Fans im mit 81.365 Zuschauerinnen und Zuschauern ausverkauften Stadion. "Wir werden diesen Funken brauchen", sagte Terzic, "aber wir müssen auch zeigen, dass wir von Beginn an daran glauben, als Sieger vom Platz zu gehen."

Weiterlesen nach dem Video

Er habe mit seinem Trainerteam daran gearbeitet, die Torgefahr zu erhöhen. "Wir müssen mehr Bälle in gefährliche Zonen bringen und insgesamt mit mehr Leuten in Räumen stehen, die Tore versprechen", betonte er.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG