Borussia Dortmund :Erling Haaland hilft wohl nur eine Wunderheilung

sid/9a57888829529ffbf11a47c8d9fceb0d84d724df
Foto: AFP/SID/
Werbung

Borussia Dortmund muss wahrscheinlich auch im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon am Dienstag (21.00 Uhr/Amazon Prime) auf seinen Torjäger Erling Haaland verzichten. "Bei ihm tut es noch richtig weh", sagte Trainer Marco Rose am Montag. Haaland klagt über Muskelbeschwerden und nahm am Abschlusstraining am Montagabend nicht teil.

Auch bei Marco Reus "wird es eng", sagte Rose. Der Kapitän hatte wegen einer Kapselreizung im Knie wie Haaland am Samstag in der Liga bei bei Borussia Mönchengladbach (0:1) gefehlt. Reus trainierte aber am Montagabend mit einem Tape über dem Knie. Auch Julian Brandt "hat voll trainiert, er ist eine Option", Giovanni Reyna wird weiter ausfallen.

Hintergrund

Haaland hilft wohl nur eine Wunderheilung. "Ich traue ihm viel zu", betonte Rose: "Vielleicht hat er gut gegessen, gut geschlafen, gut regeneriert, dann geht es vielleicht doch noch schneller." 

Ein Sieg gegen den portugiesischen Spitzenklub würde nach dem 2:1 bei Besiktas Istanbul in einer machbaren Gruppe den perfekten Sechs-Punkte-Start bedeuten. Es wäre ein großer Schritt Richtung Achtelfinale.

Video zum Thema