FC Bayern :Callum Hudson-Odoi in Deutschland –Bayern weiterhin interessiert

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Diesmal befeuert Callum Hudson-Odoi seine um ihn kursierende Wechselsaga selbst.

In seiner Instagram-Story lud der 18-Jährige des FC Chelsea ein Foto hoch, das Reisegepäck sowie ein Flugzeug- und ein Deutschlandfahnen-Emoji zeigte.

Seit Monaten wird der Youngster mit einem Transfer zum FC Bayern in Verbindung gebracht.

In England kursierten aber zuletzt Meldungen, nach denen Hudson-Odoi vor der Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrags stehe.

"Man muss nicht immer alles glauben, was dort gesagt oder geschrieben wird", kommentierte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Wie die BILD berichtet, ist Hudson-Odoi trotz schwerwiegender Achillessehnenverletzung weiterhin ein Thema bei den Bayern.

Anzeige

Seine Reise nach Deutschland habe mit einem möglichen Transfer aber nichts zu tun. Hudson-Odoi sei lediglich auf der Hochzeit seines Chelsea-Teamkollegen Antonio Rüdiger eingeladen.

Hudson-Odoi befindet sich aktuell in der Rehaphase, am Wochenanfang zeigte sich der Flügelflitzer erstmals ohne Krücken.

» Aus Spanien eingeflogen: Coutinho bekommt Extra-Behandlung

» Kovac entschuldigt sich bei Thomas Müller

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige