FC Barcelona :Carles Alena spricht über Betis und möglichen Wechsel zu Real Madrid

carles alena 2019 09 001
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Die Entscheidung, den FC Barcelona zwecks Spielzeit zu verlassen, hat Carles Alena keineswegs spontan getroffen.

Er habe schon im Oktober beschlossen, das Camp Nou auf Leihbasis zu verlassen, erklärte Alena während seiner Vorstellung am Mittwoch.

"Ich bin wirklich froh, hier sein zu können", sagte er. "Als ich von Betis' Interesse erfuhr, dachte ich, es sei das Beste für mich. Ich werde alles geben, um das mir entgegengebrachte Vertrauen zurückzuzahlen."

Am Wochenende debütierte Alena sogar schon für seinen vorübergehenden Arbeitgeber. Im Auswärtsspiel gegen Deportivo Alaves (1:1) kam der U21-Nationalspieler zehn Minuten vor Schluss als Einwechsler aufs Feld.

Hintergrund


Barcelona habe er hingegen verlassen, weil Alena es als schwierig erachtet hatte, regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Ernesto Valverde habe zwar gesagt, dass er Vertrauen in ihm habe.

"Aber im Oktober und November gab es viele Spiele, in denen ich nicht aufgeboten wurde", erläuterte Alena seinen Wechselgrund.

Das Eigengewächs war von Ernesto Valverde (55) im ersten Saisonspiel gegen Athletic Bilbao (0:1) in die Startelf beordert worden, durfte aber nur eine Halbzeit ran und wurde in der Folge wochenlang nicht mehr eingesetzt.

Dank einer Klausel, die er sich bei seiner Vertragsverlängerung hatte zusichern lassen, konnte Alena in der Winter-Transferperiode per Leihe wechseln.

Eine Kaufoption besitzt Betis Sevilla nicht. Alena wird im Sommer zurück zu Barça kehren, wo sein Anschlussvertrag noch bis 2022 gültig ist.

Carles Alena wird zugetraut, langfristig eine prägende Rolle im Barça-Mittelfeld zu spielen. Für das Eigengewächs ist aber auch ein Wechsel zum Erzrivalen Real Madrid nicht ausgeschlossen.

"Der Fußball hat viele Wendungen. Ich war mein ganzes Leben lang Barça-Fan. Es wäre schon hart, denn sie sind ein Rivale, aber man sollte niemals nie sagen", so der Edeltechniker gegenüber CADENA SER.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!