Carles Puyol :»Comeback? Ich schließe nichts aus

Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Der langjährige Mannschaftskapitän der Blaugrana hatte im vergangenen Sommer seine aktive Karriere beendet.

Eigentlich hatte Puyol seine Laufbahn bis zu seinem 40. Lebensjahr fortsetzen wollen, doch sein Knie machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Mittlerweile haben sich die Probleme beim Welt- und Europameister gebessert. "Vor einigen Monaten konnte ich noch nicht einmal Treppen gehen", sagte Puyol. "Aber es wird besser und besser."

Laut dem Fachblatt Sport streckt der MLS-Klub Colorado Rapids bereits die Fühler aus. Die Amis wollen Puyol der Zeitung zufolge verpflichten.

Eine Option, die Carles Puyol offenbar reizt. "Das könnte sehr interessant sein", sagte Puyol bei den XVI Laureus Sports Awards.

Er müsse bei seiner Entscheidungsfindung aber auch Frau und Tochter einbeziehen, so der Ex-Abwehrakteur: "Wir werden entscheiden, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist."

Ob er als Spieler zurückkehre oder Trainer werde, wollte Puyol nicht beantworten: "Ich schließe nichts aus. Es stimmt aber, dass ich eines Tages Trainer werden will."

» Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

» Lionel Messi erklärt Stimme für Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige