Ex-Neapel-Coach :Carlo Ancelotti: Arsenal doch keine Option

Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Auf der Suche nach einem neuen Trainer ist der FC Arsenal wohl nicht an Ex-Bayern- und Neapel-Coach Carlo Ancelotti interessiert.

Laut ESPN sei der Italiener nicht im erweiterten Kandidatenkreis der Gunners für die dauerhafte Nachfolge von Unai Emery, der selbst als einer der Favoriten auf den Trainerjob bei Premier-League-Konkurrent FC Everton zählt.

Carlo Ancelotti wurde nach dem Champions-League-Achtelfinaleinzug des SSC Neapel beurlaubt. Grund war das bescheidene Abschneiden des italienischen Vize-Meisters in der Serie A.

Dort steht nur Platz sieben und damit ein Rang zu Buche, der nicht zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigt.

Der FC Arsenal will aber einen Trainer verpflichten, der sie wieder in der Champions League etabliert. Daran sollen die Verantwortlichen der Londoner bei Ancelotti aber zweifeln.

Nach seinen Erfolgen bei Real Madrid mit dem Sieg in der Champions League, konnte der 60-Jährige mit Bayern München und Neapel in der Königsklasse nicht brillieren.

Anzeige

Dem ESPN-Bericht zufolge hätten sich schon mehrere Trainer bei den Gunners gemeldet. Eile gebe es bei der Suche nach einem neuen Übungsleiter aber nicht.

Als heiße Kandidaten bei den Gunners gelten Patrick Vieira (Nizza) und Marcelino (zuletzt Valencia).

» Mesut Özil voll des Lobes für Mikel Arteta

» Reichster Afrikaner will Arsenal kaufen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige