Anzeige

SSC Neapel :Carlo Ancelotti gefeuert! Jetzt lockt die Premier League

carlo ancelotti 2019 8
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Die Spatzen hatten es in den vergangenen Tagen bereits von den Dächern gepfiffen: Ancelotti wird in dieser Woche entlassen.

Und so kam es auch, trotz des 4:0 gegen Genk und der damit verbundenen Qualifikation für das Champions-League-Achtelfinale.

Vor dem Anpfiff gegen Genk hatte Ancelotti im Pressegespräch einen Rücktritt noch ausgeschlossen. Wenige Stunden später folgte seine Entlassung.

Der Einzug in die KO-Runde konnte die Negativserie in der Serie A (8 Spiele ohne Sieg, Rang sieben) und Meinungsverschiedenheiten mit Präsident Aurelio De Laurentiis nicht vergessen machen.

"SSC Napoli hat beschlossen, Herrn Carlo Ancelotti von seinen Aufgaben als Trainer der ersten Mannschaft zu entbinden", heißt es in einer Erklärung des Klubs.

"Das Verhältnis von Freundschaft, Bewunderung und gegenseitigem Respekt zwischen dem Verein, seinem Präsidenten und Carlo Ancelotti bleibt bestehen."

Ancelotti hatte die Partenopei 2018 übernommen und sie zur Vizemeisterschaft geführt. Nun ist Schluss. Als Nachfolgekandidat gilt Gennaro Gattuso (41).

Ancelotti dürfte nicht lange in der Arbeitslosigkeit verweilen. Er wird vor allem in der Premier League heiß gehandelt.

Beim FC Arsenal, wo nach der Entlassung von Unai Emery derzeit Freddie Ljungberg als Interimscoach arbeitet, wird Ancelotti als Kandidat genannt, ebenso wie beim FC Everton, wo Marco Silva jüngst gehen musste.

In der englischen Eliteklasse hat Ancelotti bereits Erfahrungen gesammelt. Den FC Chelsea coachte er von 2009 bis 2011, wurde dort Meister und Pokalsieger.

Folge uns auf Google News!