Evertons Transferpläne :James und zwei Barça-Stars - Carlo Ancelotti geht shoppen

carlo ancelotti 2020 8000
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Beim FC Everton stehen bereits drei ehemalige Spieler des FC Barcelona unter Vertrag: Linksverteidiger Lucas Digne, Innenverteidiger Yerry Mina und Mittelfeldregisseur Andre Gomes.

Nach Informationen von SPORT soll bald auch Rafael Alcantara, genannt Rafinha, im Goodison Park seinem Dienst nachgehen. Der Fachzeitung zufolge sind die Toffees an einer Verpflichtung des jüngeren Bruders von Thiago Alcantara interessiert.

Bei Barça ist Rafael Alcantara nicht mehr gefragt. Ein Jahr vor Vertragsende soll das Eigengewächs verkauft werden. Als Ablösesumme werden 15 Millionen Euro gehandelt.

rafael alcantara 2020 102
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Zuletzt stand Rafinha bei Celta Vigo auf Leihbasis unter Vertrag. Die Galicier würden den 27-Jährigen gerne halten, können eine fixe Verpflichtung aber nicht finanzieren.

Hintergrund


Barça lehnt Angebot für Emerson ab

Neben Rafinha hat auch Rechtsverteidiger Emerson (21) das Interesse der Toffees geweckt. Barça soll MUNDO DEPORTIVO zufolge ein Angebot aus Liverpool von Sportdirektor Marcel Brands aber abgewiesen haben.

Everton schwebte eine zweijährige Leihe mit anschließender Kaufoption über 20 Millionen Euro vor, Barça fordert aber dem Vernehmen nach mehr. Emerson, derzeit bei Betis auf Leihbasis unter Vertrag, soll von der Absage nicht begeistert sein.

emerson betis
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Michael Keane verlängert - und lobt Carlo Ancelotti

Um Rafael Alcantara und Everton wird noch gefeilscht, Abwehrchef  Michael Keane (27) verlängert seinen Vertrag am River Mersey bis 2025. Als einen der Gründe nannte der englische Nationalspieler Cheftrainer Carlo Ancelotti.

"Ich lerne jeden Tag auf dem Trainingsplatz vom Trainer und seinem Stab. Der Coach ist einer der besten, die es je gab", so Keane. "Ich möchte mich weiter verbessern und weiter lernen. Meine besten Jahre liegen definitiv vor mir."

James Rodriguez vor Unterschrift beim FC Everton

Keane könnte James Rodriguez  (29) zeitnah als neuen Mannschaftskollegen begrüßen. Der Edeltechniker, der 2014 nach der WM in Brasilien für 75 Millionen Euro vom AS Monaco nach Madrid kam, steht Medienberichten zufolge unmittelbar vor einem Wechsel nach Everton.

Der Sporttageszeitung MARCA zufolge ist der Deal fix. Als Ablösesumme für den Ex-Münchner werden 25 Millionen Euro genannt. Am Montag fehlte er beim Trainingsauftakt der Königlichen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!