SSC Neapel :Carlo Ancelotti lässt Allan nicht zu PSG ziehen


Paris Saint-Germain kann sich eine Verpflichtung von Allan (28) vom SSC Neapel abschminken.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 26.01.2019
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Der brasilianische Nationalspieler (Debüt im vergangenen November) steht auf dem Wunschzettel von PSG und Chefcoach Thomas Tuchel.

Nach der verpassten Verpflichtung von Frenkie de Jong (21, geht zu Barça) und der Absage von Bayern München wegen Renato Sanches (21) orientierte sich PSG um.  Ein Ziel war Allan.

Doch Carlo Ancelotti lässt den Südamerikaner nicht ziehen. "Das einzige, was ich weiß, ist, dass Allan bleiben wird", sagte der Partenopei-Chefcoach im Pressegespräch.

"Er ist ein wichtiger Spieler für uns. Im zweiten Saisonabschnitt wird er es umso mehr sein", so Ancelotti weiter.

Dass Paris Saint-Germain Interesse zeigte, verhehlt Ancelotti nicht: "PSG wollte ihn, aber wenn ein Angebot einen Verein nicht zufrieden stellt, dann gibt es keinen Wechsel."

Immerhin hat PSG eine Alternative aufgetan: Leandro Paredes von Zenit St. Petersburg.

Video zum Thema

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der argentinische Nationalspieler am Wochenende den Medizincheck absolvieren und anschließend für 40 Millionen Euro in den Parc des Princes wechseln.

Leandro Paredes soll beim französischen Tabellenführer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erhalten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige