James und Co. :Carlo Ancelotti spricht über Neapels Transferziele

Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Um das Dauerabo Juventus Turins auf den Meistertitel in der Serie A zu beenden, wollen die Süditaliener ihren Kader unbedingt weiter verstärken.

Bislang haben sie 89 Millionen Euro unter anderem für Konstantinos Manolas, Eljif Elmas, David Ospina, Alex Merete investiert.

Seit Wochen wird zudem über James Rodriguez spekuliert, der Real Madrid verlassen soll. Zuletzt schien ein Wechsel zu Atletico wahrscheinlicher als eine Wiedervereinigung mit Ziehvater Carlo Ancelotti.

"Die Verhandlungen laufen. Real möchte verkaufen, Napoli möchte ihn haben", sagte der Coach zu der Personalie.

Der mögliche Transfer des 28-Jährigen solle auch dann über die Bühne gehen, wenn das Werben um Nicolas Pepe erfolgreich war.

"Er ist ein Spieler, an dem wir natürlich interessiert sind. Die Verhandlungen laufen – alles kann passieren", erklärte der Trainer.

Anzeige

Ancelotti bestätigte auch, dass die Berater des Flügelstürmers beim SSC Neapel weilen würden, um den Wechsel vom OSC Lille schnellstmöglich unter Dach und Fach zu bringen.

Laut SPORTITALIA seien sich beide Vereine sehr nahe, nur die Gehaltsforderungen des Spielers sind noch Grund für weitere Gespräche.

Neben einer Ablöse von 55 Millionen Euro soll Lille auch die Dienste von Afrikameister Adam Ounas erhalten.

Anzeige

Damit würde Pepe der Rekordzugang des SSC werden – bislang hält Gonzalo Higuain mit seinem 39-Millionen-Euro-Wechsel von Real Madrid diesen Rang.

Die Zeit für einen Vollzug des Transfers drängt, denn auch Manchester United soll den Ivorer auf dem Zettel haben.

Laut TIMES plädierte Trainer Ole Gunnar Solskjaer zuletzt intern für einen Kauf des Nationalspielers.

Weiter hat Neapel Interesse an Mauro Icardi. "Wir suchen nach einem Stürmer, der uns zwischen den Linien helfen kann", betonte Ancelotti abermals. Zugleich stellte er aber auch klar, dass kein SSC-Spieler verkauft werden sollte.

"Kein Napoli-Spieler ist derzeit auf dem Markt. Aber wenn jemand woandershin möchte, dann werden wir uns das angucken."

Jüngst rankten sich Gerüchte um einen Abgang von Arkadiusz Milik. Der 25-Jährige erzielte in der vergangenen Saison 20 Pflichtspieltreffer und wurde mit Real Betis Sevilla in Verbindung gebracht.

» Carlo Ancelotti denkt an Rückkehr zum AC Mailand

» Aus Angst vor eigenen Ultras: Napoli-Stars engagieren Bodyguards

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige