Anzeige

FC Everton :Carlo Ancelotti zieht zwei prominente Transfer-Kandidaten an

carlo ancelotti 2018 1510 1
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Nach nur einem Jahr in Diensten von Juventus Turin könnte das Abenteuer Italien für Adrien Rabiot (25) im Sommer bereits wieder Geschichte sein.

Der Mittelfeldakteur, der die Bosse von Juve mit seiner eigenmächtigen Aufenthaltsverlängerung in seiner französischen Heimat während des Corona-Lockdowns verärgerte, soll Medienberichten zufolge verkauft oder eingetauscht werden.

Auf der Insel tummeln sich bereits die Interessenten. Die Wolverhampton Wanderers, Newcastle United und Arsenal sowie Manchester United werden als Abnehmer gehandelt.

adrien rabiot 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Gemäß TUTTOSPORT könnte aber der FC Everton die Pole Position im Rennen um Rabiot einnehmen. Die Aussicht auf eine Zusammenarbeit mit Starcoach Carlo Ancelotti (60, seit Dezember bei den Toffees) soll Rabiot gefallen.

Thiago Silva: Wiedersehen mit Carlo Ancelotti?

Ebenfalls ein Fan von Ancelotti ist Thiago Silva. Der brasilianische Innenverteidiger kennt den Italiener aus gemeinsamen Zeiten beim AC Mailand und Paris Saint-Germain bestens.

Der Vertrag des 35-Jährigen im Parc des Princes läuft aus, eine Vertragsverlängerung ist derzeit nicht in Reichweite. Ein Comeback im Trikot des AC Mailand wurde als Zukunftsoption für den Südamerikaner bereits genannt.

thiago silva 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Aber vielleicht kommt es auch zur Wiedervereinigung mit Ancelotti. Angeblich haben die Toffees gute Karten im Poker um Thiago Silva.

Der Südamerikaner schwärmt von Ancelotti wie von kaum einem anderen Trainer. "Ich habe mit vielen Trainern gearbeitet. Aber ich erinnere mich besonders an einen: Ancelotti", so der 35-Jährige.

Thiago Silva weiter: "Als ich in Mailand ankam, spielte ich sechs Monate nicht. Aber in diesen sechs Monaten wurde ich von einem großartigen Trainer trainiert: Carlo Ancelotti. Diese sechs Monate haben mein ganzes Leben verändert."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!