Doppelpack für Villarreal :Carlos Bacca tritt aus dem Schatten von Paco Alcacer

carlos bacca
Foto: MaxiSports / Dreamstime.com

Beim FC Villarreal ist Paco Alcacer (27) für die Tore zuständig. Der Ex-Dortmunder netzte in der laufenden Saison bereits achtmal in zehn Spielen ein und ist unumstritten bei Coach Unai Emery.

Altmeister Carlos Bacca (34) muss sich mit der Rolle des Edeljokers begnügen und steht im Schaffen Alcacers. Normalerweise. Am dritten Spieltag der Europa League stand jedoch der kolumbianische Ex-Nationalspieler im Mittelpunkt.

Beim 4:0-Erfolg der Spanier gegen Maccabi Tel Aviv am Donnerstagabend erzielte Bacca einen Doppelpack (4., 52.) und führte seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Alex Baena (71.) und Fernando Nino (81.) stellten den Endstand her. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel für das Gelbe U-Boot.

Hintergrund


Villarreal auch in LaLiga auf Kurs

Am Wochenende trifft Villarreal, derzeit Tabellendritter der Primera Division, auswärts auf Getafe (Sonntag, 14:00 Uhr). Dann wird Bacca aller Voraussicht nach wieder ins zweite Glied rücken und Alcacer bekommt das Startelfmandat.

Der 34-jährige Bacca steht an der Mittelmeerküste noch bis 2022 unter Vertrag. Für Brügge, den AC Mailand, Sevilla und Villarreal hat er über 150 Tore erzielt, für die kolumbianische Nationalmannschaft traf er 16-mal in 51 Partien.